„Call a loved one to let em know they’re on your mind…“

DSC02411„…These days pass by fast.“ Gepostet vor ein paar Tagen von Chuck Ragan. Ich weiß wirklich nicht mehr wann und wie ich auf diesen ausgezeichneten Musiker aufmerksam wurde. Ich weiß nur noch, dass ich seine Songs liebte und ich fast ausflippte, als ich mitbekam, dass die Revival Tour im Jahre 2011 wieder nach Deutschland schippern sollte. Ich brannte regelrecht darauf, denn vorher hatte ich nie die Chance gehabt ihn zu sehen- und ich ging tatsächlich nur für Herrn Ragan dort hin- und 3x dürft ihr raten, wer mit Tränen in den Augen mitten im Publikum stand, als Chuck den Song „The Boat“ anstimmte.

Herr Ragan war für mich irgendwie immer so ein kleiner musikalischer Held. Ich muss auch sagen, dass ich zwar auch ganz gerne Hot Water Music höre, aber wenn mich jetzt jemand fragen würde, ob ich in diesem Moment lieber ein Konzert von HWM oder doch eher Chuck im Sologewand sehen möchte- meine Antwort würde sich wahrscheinlich nie ändern: bitte nur Chuck mit seiner Gitarre und einem Mikro. In einem kleinen Club, ausverkauft. Jeder im Saal würde an seinen Lippen hängen, lautstarker Publikumschor würde auf die Bühne schwappen und Chuck würde es die Sprache verschlagen. Herrje, ich stelle mir das gerade so schön vor.

Neben seiner Musik fasziniert mich aber noch etwas: seine herzliche Art und Weise. Es fängt ja schon auf der Bühne an: Habt ihr diesen Mann schon ein einziges Mal mit schlechter Laune auf der Bühne erlebt? Jemals? Wenn man an andere Musiker denkt, bei denen man sich einige Konzerte hintereinander anschaut, dann merkt man deutlich die Stimmungsschwankungen: Gestern wurde gelacht, Unsinn gemacht und viel geredet und am nächsten Tag gibt es kein einziges Lächeln und wenn es hochkommt wurde zwischen den ganzen Songs ein Satz untergebracht- das war’s.

Aber bei Chuck? Er kommt auf die Bühne und gibt sofort Vollgas, sodass sein Hemd schon beim zweiten Song durchnässt ist. Er strahlt durchgehend eine tiefe Zufriedenheit aus. Er ist sich jeden Tag aufs Neue bewusst, dass er seinen Traum leben darf: Er reist von Land zu Land und von Stadt zu Stadt, um seine Songs (die er vielleicht bei sich im Wohnzimmer oder im Garten geschrieben hat) den Leuten vorzuspielen, die ihn lieben.

Chuck ist dankbar für jeden einzelnen Tag, für jedes einzelne Konzert, welches er spielen kann und darf. Es geht einem regelrecht das Herz auf, wenn er zwischen den Songs anfängt zu erzählen und man merkt, wie viel Liebe, Hoffnung und Lebenslust in ihm steckt. Man verliert sich leicht in der aufgerauten Stimme, die kräftig aber dennoch sanft daherkommt.

Wäre er ein Typ, der bei einem Shoppingkanal arbeiten würde: Egal welchen Schrott er mir andrehen möchte- ich würde es kaufen. Würde er mir an der Tür 1000 Keksschachteln zu einem Sonderpreis von 2500 Euro unterjubeln wollen- sofort gekauft (natürlich nur dann, wenn er jeden Tag auf einen Kaffee -und Keks- vorbeikommen würde). Wäre er ein Priester- mich würde man jeden Sonntag in der Kirche wiederfinden. Na okay, man würde mich wahrscheinlich auch an allen anderen Tagen dort finden können, machen wir uns nichts vor. Wäre er ein Politiker- wirklich ALLES würde ich diesen Kerl abnehmen, was er verspricht. Ich wäre sicher, dass wenigstens er all das einhalten würde.

Nach jedem Konzert nimmt er sich ausgiebig Zeit um Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen und nebenbei einen Smalltalk zu halten. Für ihn ist das keine lästige Pflicht, nein, ganz und gar nicht. Für jeden hat er ein offenes Ohr, einige warme Worte und ab und an eine kräftige Umarmung übrig. Bei ihm gibt es keine Starallüren. Er zeigt, dass er ebenfalls nur ein normaler Mensch ist, mit dem man so reden kann, wie man es auch mit einem Bekannten machen würde.

Revival Tour- Urgestein Chuck Ragan ist ein wundervoller Mensch und Musiker, den man wirklich nur das ALLERBESTE wünscht und ich hoffe, dass es ihn sehr bald wieder nach Deutschland verschlagen wird! Denn wie ich heute erneut festgestellt habe: ich vermisse ihn. Sehr sogar.

Interview Chuck Ragan & Joe Ginsberg: Klick!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s