Back to basic: Neues aus dem Hause Vantol.

Basement SessionsBasement Sessions – passender könnte der Titel der neuen EP von Tim Vantol nicht sein. Eine EP – 5 Songs. Ab dem 17.10. wird die Platte nur digital erscheinen und überall erhältlich sein. Fans werden bei der EP allerdings nicht auf neue Songs treffen, denn diese enthält ausschließlich bereits veröffentlichte Vantol-Tracks – allerdings in einer neuen, intim-akustischen Version.

Die EP wurde in einem Zug und ohne Pause aufgenommen. Liveaufnahme nennt sich das wohl, denn daran wurde im Anschluss nicht mehr rumgeschraubt, sondern es handelt sich einzig und allein um diesen einen Moment einer unplugged Session. Der gebürtige Holländer, der inzwischen in einem kleinen Häuschen in Deutschland lebt, hat gemeinsam mit seinem Vater im Keller ein kleines Studio errichtet – und genau dort die perfekte Atmosphäre geschaffen, um eine Platte aufzunehmen, bei der man das Gefühl hat, Herr Vantol würde direkt neben einem sitzen und für einen singen.

Tim selbst erklärt das Ganze wie folgt:

„Ich möchte, dass meine Freunde und Fans ein paar der Songs von meinem aktuellen Album genau so hören können, wie ich sie auch geschrieben habe und wie ich sie auch bei meinen Soloshows spiele – back to basic, nur meine Gitarre und ich

Und für die Neugierigen unter euch gibt es hier schon eine kleine Kostprobe :


Fünf Songs mal in einer etwas anderen Version – ganz ohne Band. Broken Mirror und Mercy will kill me sind für mich die stärksten Titel der Platte – beides sind Songs des in 2009 erschienenen Albums Road Sweet Road. Mercy will kill me wurde damals schon akustisch eingespielt, laut Tim hat sich das Lied aber im Laufe der Jahre soviel verändert, dass er es einfach noch einmal neu aufnehmen musste.
Wer Herrn Vantol schonmal live und  solo erleben durfte, der weiss, dass seine Songs auch ohne Band weder an Kraft noch an Energie verlieren. Kurz: wer Tim Vantol live und Solo mag – für den wird kein Weg an dieser EP vorbeiführen.

Alles in allem ein Must-Have für Sammler und Fans!

TIM VANTOL & BAND – LIVE

Die Tour wird präsentiert von: Lee Jeans, allschools.de, Rock’n’Road, getaddicted.org, Akustikgitarre, Roadtracks, Prinz, Gitarre&Bass, finestvinyl.de & Lieblingstape.de

30.09. FR – Angers – Café Latin
01.10. FR – Mécanique Ondulatoire
03.10. BE – Leuven – JH Solo
04.10. NL – Lochem – Zonnerock
11.10. DE – Herne – Rockbüro
15.11. NL – Hoofdorp – Strudelfest
15.11. NL – Amsterdam – Heineken Music Hall +The Gaslight Anthem (Aftershow)
13.12. DE – Münster – Halle Münsterland + Donots
26.12. DE – tba (+ Jupiter Jones)
27.12. DE – Köln – Gloria  + Jupiter Jones
28.12. DE – Hamburg – Grünspan + Jupiter Jones

….und viele weitere Termine für 2015 in Vorbereitung!

http://www.timvantol.com/

Advertisements

Ein Gedanke zu “Back to basic: Neues aus dem Hause Vantol.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s