Von Singer/Songwritern bis hin zu Folk-Punk: Jawknee Music, Communicaution und The Smith Street Band an einem Abend

The Smith Street Band
The Smith Street Band

18. Oktober 2014. Ich befand mich mal wieder in der Soulkitchen in Luxemburg – dieses Mal um mir Jawknee Music, Communicaution und The Smith Street Band anzusehen.  

Den Anfang machte an dem Abend Jawknee Music. Ihr erinnert euch? Jasmin hat euch hier im Blog schon einmal ausgiebig von ihm erzählt und ihn als „Entdeckung des Jahres“ betitelt. Mit Songs wie Wayside, My turn oder auch All I need wusste er auch live zu überzeugen. Spätestens bei You don´t know me at all wurde klar, dass der Trierer Singer/Songwriter weiss, wie er mit seiner Stimme umzugehen hat – kraftvoll, rau und an den richtigen Stellen mit Druck. Schade allerdings, dass sich insbesondere in den hinteren Reihen während des Konzertes non stop unterhalten wurde – ich habe mich davon allerdings nicht stören lassen und den Live Auftritt mehr als genossen.

Nach kurzer Umbaupause ging es dann weiter mit Communicaution. Sagt euch der Name was? Nein?! Dann solltet ihr das schleunigst ändern! Hierbei handelt es sich um das Solo-Projekt von Versus You Frontman Eric Rosenfeld. Während er bei Versus You von elektrischen Gitarren und Schlagzeug unterstützt wird, ersetzt er diese in seinem Solo Projekt durch akkustische Klänge. Bis vor Kurzem stand er immer allein auf der Bühne – nun hat er sich seinen langjährigen Freund Charel Stoltz mit ins Boot geholt. Das Konzert war somit auch der erste Gig zu zweit on stage. Kein Wunder also, dass sich der Saal kurz vor deren Auftritt füllte – die ganzen Freunde der Band wollten sich dieses Event natürlich nicht entgehen lassen. Ob allein oder zu zweit – Communicaution schafft es immer wieder, die Zuschauer zu fesseln und für sich zu gewinnen.
Übrigens: Am 12.12. diesen Jahres feiern Communicaution die Release ihrer neuen Platte „Unfixed“, die sie über Flix Records in Zusammenarbeit mit G Chord Records und Noiseworks digital und auf CD in Luxemburg, Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlichen werden!

Last but not least standen dann The Smith Street Band auf der Bühne. Nachdem die Australier die letzten Wochen mit The Menzingers und The Holy Mess unterwegs waren, war dies ihr erster Abend als Headliner ihrer Tour. Leichtes Kontrastprogramm zu den vorherigen Bands – schneller und lauter – aber nicht weniger überzeugend. Es wurden sowohl ältere Songs als auch vereinzelt neue Songs der am 31.10.2014 erscheinenden Platte Throw me in the river gespielt. Nur schade dass während deren Gig wieder deutlich weniger Publikum im Raum war. Dies tat der Stimmung im Club allerdings keinen Abbruch und auch die Band ließ sich dadurch nicht beirren sondern lieferte den Fans eine energiegeladene Show.

Ich hatte mal wieder die Kamera mit dabei und habe euch ein paar Eindrücke des Abends mitgebracht.

https://www.facebook.com/jawkneemusic84

http://communicaution.bandcamp.com/

http://thesmithstreetband.com/

http://uncle-m.com/?lang=de

http://www.homebound-records.de/

http://gchordrecords.bandcamp.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s