„Wenn jemand das filmt, bring ich ihn um“ – Jawknee Music stellt seine Livequalitäten unter Beweis!

IMG_1731Was gibt es schöneres als eine Woche mit einem Konzert zu beenden? Richtig! Die Woche damit anfangen! Da mutiert der Montag ja regelrecht zu einem Tag, auf den man sich freut!
Wir, vom sctys-Blog sind bekennende Jawknee Music Fans – und so konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, am 02.03.2015 mit Kamera bepackt nach Trier zu gurken und mich auf die Suche nach dem Laden Piranha zu machen. Das Café fasst Pi mal Daumen 30-40 Leute. Eine Theke, ein Mikro, eine Akkustikgitarre und ein Musiker und schon verwandelt sich der „Autoschuppen“ in die schönste Garage der Stadt. Mindestens. 

Kurz nach 20 Uhr gings dann auch los mit Started up. Anfängliche Texthänger während seines Auftrittes rechtfertigte er damit, dass er die letzte Zeit intensiv im Studio verbrachte um an seinem neuen, zweiten Album zu arbeiten und die Konzentration somit natürlich auf den neueren Songs liegt. Während dem Konzert wurden also nicht nur Titel der aktuellen Platte wie zB You don’t know me at all, New life, Complete, My turn, Wayside gespielt, sondern er stellte uns auch einige Songs der in diesem Jahr erscheinenden Platte vor. Einer davon heisst Somebody – gewohnte Jawknee Elemente, gepaart mit Mundharmonika Klängen und der kraftvoll, authentischen Stimme lassen einen jetzt schon auf das neue Album freuen.

Zudem hat er auch noch ein paar Coversongs gespielt. So hat er dem Song not superstitious von Leatherface eine ganz eigene Note gegeben. Auch devotee von A Death in the family hat er live gespielt – mir persönlich gefällt seine Version ja besser als das Original. Aber hört’s euch doch selbst mal an:

Das Konzert wurde für eine knappe Viertelstunde unterbrochen – eine kurze Pause für Musiker und Fans. Die die einen zum Quatschen und andere zum Rauchen nutzten.
Schnell gings dann auch weiter mit einigen neuen und alten Liedern. Der Gig wurde begleitet von einem ausgelassenen Publikum, einer familiären Stimmung, es wurde gelacht, mitgesungen und vor allen Dingen bei der Zugabe bewiesen die Zuschauer ihre Gesangsqualitäten. Jawknee gab nämlich noch to be with you von Mr. Big zum Besten. „Wenn jemand das filmt bring ich ihn um“ drohte er, während Peter (Veranstalter) mit Tablet in der Hand neben ihm stand um ihn vor weiteren Texthängern zu bewahren und so endete der Abend mit einem Grinsen in allen Gesichtern.

Sobald es mehr Infos zu der in diesem Jahr erscheinenden Platte gibt, werden wir es euch natürlich an dieser Stelle wissen lassen! Bis dahin, schaut euch die Tourdaten an, besucht Jawknee Music auf seiner Seite oder kauft euch das aktuelle Album falls ihr dies nicht schon längst getan haben solltet! Und jetzt viel Spaß beim Fotos kucken!

Tourdaten:

16.04.2015 – Reithalle, Neunkirchen
30.04.2015 – Groezrock Acoustic Punk Meeting, Meerhout (Belgien)
04.07.2015 – Fallig Open Air, Enkirch

 

 

 

https://www.facebook.com/jawkneemusic84
http://www.homebound-records.de/

Advertisements

2 Gedanken zu “„Wenn jemand das filmt, bring ich ihn um“ – Jawknee Music stellt seine Livequalitäten unter Beweis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s