„Turn that music a little louder“: All Aboard! veröffentlichen zweites Album!

Aficionado_coverJeder kennt ihn. Den Alltagstrott. Dieses Mistvieh. Blog-sei-Dank kann ich diesem aber stets recht gut entkommen, indem ich mich immer wieder mit neuer Musik befasse und dadurch selbst dem beschissensten Tag etwas Gutes abgewinnen kann. Als die Anfrage kam, ob wir was zu der neuen All Aboard! Platte schreiben wollen, musste ich natürlich sofort zusagen. Ich muss gestehen, ich wurde selbst erst vor ein paar Monaten das erste Mal auf die Band aufmerksam. Live in Trier. Sie gefielen mir auf Anhieb. Umso gespannter war ich jetzt auf ihr neues Album mit dem schönen Titel Aficiando.

Seit der Gründung im Jahre 2009 haben die Jungs schon einige EPs veröffentlicht; diesen Samstag, am 29.08.2015 erscheint nun ihr inzwischen 2. Album. Eine Band. Vier Mitglieder. Vier unterschliedliche Musikeinflüsse. Dies vereinen die Jungs aber geschickt auf ihrer neuen Platte, die gemeinsam mit Freund und Produzent Sascha Flocken im Home-Studio in der Heimat Mönchengladbach aufgenommen wurde.

The more I bleed the more I think I can

Songs über gebrochene Herzen, den Kleber immer in greifbarer Nähe. Die Texte verharren also nicht in einer melancholischen Stimmung sondern beleuchten stets den Weg der Hoffnung. Nicht nur Schicksale von Freunden sondern auch gesellschaftskritische Themen werden angesprochen. Musikalisch bleiben die Jungs sich treu, experimentieren mit leisen und gefühlvollen Tönen, überzeugen zugleich mit kraftvollem, catchy Sound und Singalongs. Die Stimme? Sehr markant. Womöglich auch eine Stimme an die manch einer sich erst gewöhnen muss – der etwas andere Gesangs-Sound halt. Authentisch eben.
Seit Mitte August könnt ihr euch den Song „Wir bleiben alle hier“ gratis runterladen. Hört ihn euch an und teilt ihn im Web!

I´m sorry but you won´t get me on my knees

Insgesamt 10 Tracks befinden sich auf dem Album – 10 Songs, bei denen die Jungs sich in unterschiedlichen Richtungen austoben, mal laut, mal leise, mal mit Support einer Frauenstimme (Love is where you find it), mal schneller, mal etwas langsamer. Aficiandos, Liebhaber zu deutsch, sind die vier Jungs aus Mönchengladbach offensichtlich von Bands wie Hot Water Music, Nothington bis hin zu Banner Pilot.
Dead Lord ist der einzige, komplett akustische Song des Albums. Interessanterweise ein Song, mit dem ich anfangs irgendwie nicht warm wurde, der sich aber inzwischen zu einem persönlichen Highlight der Platte entwickelt hat. Als Letztes gibt es dann noch Don’t linger, don’t listen auf die Ohren, den haben die Jungs damals auch in Trier gespielt, „stay away, stay away“ sang ich nämlich noch Tage danach vor mich hin. Bleibt auf jeden Fall im Kopf hängen! Summa sumarum eine gute Platte geworden und ich bin jetzt schon gespannt, was man in Zukunft noch von den Jungs hören wird.


Mit neuem Album im Gepäck wird die Band im Oktober für einige Termine auf Tour gehen, wobei die Jungs aber offensichtlich Bock auf mehr haben: „btw. : We’re willing to play ALL THE SHOW from October onwards. Hook us up! Get in touch at allaboard@web.de or felix@flixagency.com if you want us to play anywhere.“

+++ TOUR +++ TOUR +++ TOUR +++

09.10.2015 Wiesbaden, Kreativfabrik
10.10.1015 Heidelberg, Villa Nachttanz (w/Typesetter)
11.10.2015 Ulm, All Bricks Proberaum (early show)
12.10.2015 Leipzig, Kulturcafé Manfred
13.10.2015 Berlin, Ramones Museum (acoustic)
14.10.2015 Hamburg, Molotow (w/Typesetter)
15.10.2015 Iserlohn, Rad Room Rehearsals
16.10.2015 Essen, Südrock
17.10.2015 Haldern, Getränkekeller

 

https://www.facebook.com/allaboardnow
http://www.flixagency.com/

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Turn that music a little louder“: All Aboard! veröffentlichen zweites Album!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s