Plattenalarm #13: Zol von HELL & BACK und sein Würfelspiel!

13226932_1348941185126212_7212425138234441182_nEndlich neues Material für unsere Plattengeschichte! Ihr erinnert euch: Völlig blind eine Scheibe aus dem Schrank ziehen und darüber etwas schreiben. Damals hat mir der liebe Clausi von den Irish Handcuffs die Band Hell & Back ans Herz gelegt und er war überzeugt davon, dass die Jungs ebenfalls für diese Sache zusagen würden. Zugegeben: Es verstrich einiges an Zeit, aber ich hatte Hell & Back ständig im Hinterkopf, bis ich irgendwann etwas Luft hatte und einfach nachfragte und tatsächlich sofort eine Zusage im Postfach hatte. Genial! Zol versorgte mich mit einem schönen Text und wunderbaren Bildern. Vielen Dank dafür! Hell & Back. Griffiger Punkrock mit reichlich ausflippbarer Melodien und mit Hang zum Kopfschüttelfieber. Wenn ihr euch davon ganz gerne selbst überzeugen wollt, dann hätte ich hier ein paar Tourdaten parat!

Schaut mal vorbei da und lasst euch in der Zwischenzeit von sämtlichen Songs bei –>Bandcamp<–berieseln!

19.05. Regensburg, Büro (mit Old Flings)
20.05. Hainsfarth, Zone (mit Überyou)
21.05. Volkach, Dschungel (mit Überyou)
22.05. Ulm, Tanke (mit Überyou)
11.06. Wiesbaden, Kreativfabrik
28.07. Stuttgart, Juha West (FLIX Festival!)

Jetzt aber: Zol über seine gezogene Platte nach dem Zufallsprinzip:

Ich bin schon ganz gespannt was ich aus dem Regal ziehe. Ich habe mir extra ein super-sicheres-Würfel-System ausgedacht damit die Plattenauswahl auch tatsächlich zufällig erfolgt. Zur Auswahl stehen 6 Regal-Boxen prall gefüllt mit LP´s und Singles. Da wäre es zu schön wenn mir jetzt zufällig die „No Division“ oder die „Jerseys best dancers“ in die Hände fallen würde. Aber da sind auch noch die Flohmarkt Platten welche gerne mal als 13247816_1348941468459517_7060234583753127128_oGeburtstags Geschenk unters Volk gebracht werden (Hallo Hagen) sowie die alten Platten von meinem Dad, der nach wie vor gerne lieber seine CD´s hört. Hier wurde mir neben den Beatles und den Rolling Stones auch die Amanda Lear LP aus den 70ern geschenkt. Inkl. Nakedei Poster ui ui ui….was sollte man hierzu nur schreiben? Das Amanda Lear mal die Peep Sendung auf RTL2 moderiert hat? Oder die obskure „Der Büro Trottel“ Siebenzoller welche ich aus einer zu verschenken Box gezogen habe. An Kuriositäten (Götz George liest Charles Bukowski) mangelt es tatsächlich nicht, an überflüssigen Youth Crew Singles aus den 90ern allerdings auch nicht.

Hilft alles nix. Würfel in die Hand, Faust ballen, ein mal drauf pusten (pffft), kräftig schütteln (chackchack) und los gehts, passender Soundtrack the Movielife „…has a gambling problem“ oder um noch einmal das Youth Crew Thema aufzugreifen Floorpunch mit „let it ride“.

Oh ne. Der Würfel zeigt eine Eins. Das kann eigentlich nur was von Bruce Springsteen oder AC/DC sein. Kurze Prüfung. Es sind AC/DC. Die „Dirty Deeds Done Dirt Cheap“ von ach ja…ganz lang her. Vermutlich ging Angus damals noch mit der Uniform zur Schule. Eigentlich ein ganz geiles Coverartwork! Sieht eher wie eine Punk oder Mod Platte als nach der Hardrocksensation aus Australien aus. Bester Song: Jailbreak. Der ist aber nicht auf dieser LP. AC/DC waren für mich die erste Rock Band welche ich als kleiner Steppke abgefeiert habe. Da sammelte ich schon im zarten Alter von 10 die ersten Kassetten und kurze Zeit später hatte ich dann die Jeansjacke mit Angus Patch auf dem Rücken. 13221229_1348945011792496_639000697651057795_o

„Angus Young raucht zwei Schachteln BENSEN & HEDGES am Tag“, „AC/DC sind kein Metal, die machen Hardrock!“. Da wurde damals viel fachgesimpelt unter den Metal und Rock Fans. Es gab ja kein Internet, nicht jeder hatte ein Metal Hammer Abo und man musste sich ja schließlich austauschen. Metal Fans und Fachsimpeln. Das sind auch heute noch die schlimmsten, wenn es um Fachwissen in ihrer Musiknische geht! Da kannst du echt jeden Trottel Metaller mit Wacken Shirt fragen, er wird dir wie aus der Pistole geschossen beantworten können wie viele Passagiere in das Flugzeug von Bruce Dickinson passen oder der Klassiker: welcher Metallica Bassist der geilste war. Als Provokation sich einfach mal als Jason Newsted Fan outen („…aber der Cliff hat mit den Fingern gespielt!!11!“).

Die aktuelle Bestandsaufnahme der Band stimmt einen leider eher traurig. Oder auch eher so LOL. Je nach Sichtweise des Betrachters. Ich fasse mal zusammen: Malcolm Young – Dement. Phill Rudd – steht unter Hausarrest wegen Drogenhandel. Erster Sänger – tot. Zweiter Sänger – taub. Dritter Sänger – lassen wir das.

Ich höre jetzt mal in die Amanda Lear Platte rein.

13248347_1348941418459522_8021775075287566387_o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s