13Crowes haben auch live einiges zu bieten!

img_783713Crowes. Eine Band aus Schottland, die erst dieses Jahr gegründet wurde und die dennoch jetzt schon auf eine veröffentlichte EP via Homebound Records und eine kleine Deutschlandtour zurückblicken kann. Musikalisch vereinen die Jungs Rock´n´Roll, Folk und Punk und zaubern daraus eingängige, catchy Songs, die im Ohr bleiben.

Am 01.12. haben die 5 Schotten im Kleinen Exil im Exhaus in Trier gespielt.
Pünktlich wie immer startete das Programm gegen 21 Uhr. Den Abend eröffneten Columbus Was Wrong. Eine trierer Band, die an jenem Abend offensichtlich einige Freunde eingeladen hatte. Eine Show, bei der die Jungs nicht nur ihren neuen Gitarristen sondern auch neue Songs präsentierten, die ganz bald auf einer runden Scheibe verewigt werden sollen. Man darf gespannt sein, das kurze Set klang auf jeden Fall sehr vielversprechend; catchy Melodien, deutschsprachiger Pop-Punk-Songwriter-Mix, oder Gediegencore, wie die Jungs ihre Musik selbst betiteln. Gen Ende äußerte das Publikum den Wunsch, „Luftschloss“ als Zugabe zu hören. Nach anfänglichem Zögern der Band hauten sie diesen Kracher dann doch noch raus und durften als Dank auf eine feiernde und mitsingende Crowd blicken.

Weiter ging´s dann mit 13 Crowes. Obwohl ich sowohl Band wie auch Veranstalter etwas mehr zahlende Gäste gewünscht hätte, schien an diesem Abend dennoch alles zu passen. Das kleine Exil ganz groß. Klar wäre da noch Platz für mehr Publikum gewesen, aber weniger ist dann doch manchmal mehr. Es herrschte eine ausgelassene, familiäre Stimmung und die Leute die vor Ort waren hatten wohl allesamt Bock auf die Musik. Die Textsicherheit des Publikums ließ die schottischen Gesichter strahlen. Neben den bekannten Tracks der EP The Dividing Line wurden auch ein paar Songs des bald erscheinenden Albums gespielt und natürlich ließen die Jungs es sich nicht nehmen, „Great Expectations“ von The Gaslight Anthem in einen ihrer Songs einzubauen.

Als Zugabe gab Cammy (Sänger) dann noch eine Ladung Bruce Springsteen zum Besten. Mit dem Atlantic City-Cover verabschiedete er sich dann endgültig von der Bühne.

Anfang nächsten Jahres wird die erste LP von 13Crowes veröffentlicht, auf die ich jetzt schon sehr gespannt bin. Die 5 Schotten haben dieses Jahr nicht nur bewiesen, dass sie das Zeug zur Songschreiberei haben, sondern auch, dass sie live einiges zu bieten und vor allen Dingen sichtlich Spaß an der Sache haben. Die nächste Deutschlandtour kommt gewiss bald – ich freu mich drauf!


http://www.facebook.com/13crowes
http://www.homebound-records.de
http://www.sd-shows.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s