Luke Birthday Bash mit Matches und Aestrid!

Letzten Donnerstag begann das Birthday Bash Wochenende in der Luke. Der Club feiert sein nunmehr 29. Lebensjahr und wir alle freuen uns jetzt schon auf jedes weitere!
Zu diesem Anlass wurden neben Matches und Aestrid auch Kramsky eingeladen, die allerdings aus Krankheitsgründen leider kurzfristig absagen mussten.
Und so eröffneten Matches den Abend. Eine Band aus Trier, die eigentlich noch am Anfang ihrer Karriere steht und dennoch alles andere als schüchtern wirkt. Kein Wunder: sämtliche Mitglieder machen seit jeher Musik, u.a. bei LoveA, Model For Monument und A Hurricane´s Revenge.

Ich find´s immer wieder irre zu sehen, wie das Publikum zwar interessiert den Blick Richtung Bühne schweifen lässt, den Schritt näher aber nicht wagt. Stattdessen standen die Leute im Halbkreis im hintersten Teil des Clubs, während vorne die komplette Leere herrschte.
Dennoch – Matches lieferten gut ab. Die erste Single, „Ten“ erschien erst vor knapp zwei Wochen und bereits im November diesen Jahres soll das Album „X“ via Kidnap Music /Rookie Records erscheinen!

Danach ging es weiter mit Aestrid. Ich habe die Band Anfang diesen Jahres das erste Mal live erlebt und war begeistert von deren Energie auf der Bühne.
Das Publikum schien an diesem Abend aber etwas zwiegespalten, dennoch konnte man einige dabei beobachten, wie sie sich komplett in der Musik verloren und tanzten. Dabei handelte es sich aber leider um die absolute Minderheit. Auch ich konnte mich dieses Mal nicht zu 100% drauf einlassen, trotzdem war es ein super Abend und es hat Spaß gemacht zu sehen, wie die drei Musiker konsequent ihr Ding durchzogen, in ihre Welt eintauchten und alles andere um sich scheinbar vergaßen. Wer was mit einer feinen Mischung aus Post Punk und ambient electronic anfangen kann, dem kann ich einen Besuch bei dieser Band nur wärmstens empfehlen!

Advertisements