Jared Hart, Emperor X & Rocky Catanese in der Trierer Tufa

Letzten Freitag luden SDIYG Shows mal wieder zum Konzert. Dieses Mal in die Tufa in Trier; zu Gast: Rocky Catanese, EmperorX und Jared Hart.

Bei meiner Ankunft stand Rocky bereits auf der Bühne – direkt davor: gähnende Leere. Das Publikum hatte es sich in dem kleinen Theaterraum weiter hinten auf den Stufen gemütlich gemacht und schenkte dem Musiker die komplette Aufmerksamkeit. Mir fehlten allerdings Ecken und Kanten und auch wenn er bei den letzten 1-2 Titeln etwas kräftiger in die Saiten haute und der Gesang lauter wurde, konnte mich sein Auftritt nicht komplett überzeugen.

Ganz anders bei Emperor X. Er schlich sich gleich zu Beginn mitten ins Publikum, nahm Platz auf den Stufen und bot ab der ersten Sekunde eine One Man Show, die ihresgleichen sucht. Chad kombinierte zerbrechliche Emotionen mit geballter Power, gezupfte Saiten mit elektrischen Tönen. Er zog die Aufmerksamkeit eines jeden mit Leichtigkeit auf sich und sein Auftritt ließ einige Kinnladen nach unten kippen. Ein Supportact, der für den ein oder anderen vielleicht sogar der heimliche Headliner war.

Kurze Zeit später stand Jared Hart auf der Bühne. Zu ihm muss man nicht mehr viel sagen, oder? Den Musiker aus New Jersey kennen viele sicherlich als Sänger seiner Band The Scandals oder aber als der ständige Begleiter von The Gaslight Anthem. Seine Stimme erkennt man unter Hunderten wieder. Egal, wie oft man ihn bereits live gesehen hat – er sorgt stets für Gänsehautmomente und es ist nach wie vor beeindruckend, mit wie viel Gefühl er diese rauen, lauten Töne aus der Kehle haut.
Bei seiner aktuellen Tour hat er Rocky nicht nur als Supportact dabei, sondern hat ihn als stimmliche Unterstützung mit auf der Bühne. Die beiden Stimmen harmonierten und ergänzten sich perfekt. Jared´s Songs klangen dadurch noch voller und emotionsgeladener. Neben den bekannten Songs wie Heads Or Tails, Totem oder Run Around spielten die Jungs auch einen neuen Song, der demnächst auf einer gemeinsamen Split erscheinen soll.
Die Trierer Tuchfabrik, dieser kleine Theatersaal, bildete einen super Rahmen für deren Auftritt. Es herrschte eine lockere, familiäre Stimmung im Raum und der Abend war ein rundum gelungener Start ins Wochenende.

 


+++JARED HART * TOUR +++

18.09.18 GER-Jena, Cafe Wagner
19.09.18 GER-Leipzig, Werk
20.09.18 GER-Köln, Theater “Die Wohngemeinschaft“
21.09.18 GER-Bochum, Die Trompete
22.09.18 GER-Göttingen, Nörgelbuff
23.09.18 GER-Hamburg, Astra Stube
26.09.18 UK-Edinburgh, Bannermann´s
27.09.18 UK-Glasgow, Broadcast
28.09.18 UK-Dumfries, The Venue
29.09.18 UK-Manchester, The Peer Hat
30.09.18 UK- Peterborough, The Ostrich Inn
01.10.18 UK-Brighton, Prince Albert
02.10.18 UK-London, Water Into Beer

Advertisements