„Frei Zu Sein Bedeutet Freiheit Zu Schenken“ – FJØRT in Luxemburg

Das Aachener Post-Hardcore Trio FJØRT ist aktuell auf der zweiten Tour zu ihrem 4. Album COULEUR.
Letzten Dienstag haben die Jungs zum ersten Mal als Headliner Halt in Luxemburg gemacht.
Ich selbst hatte die Band bisher ausschließlich auf Festivals gesehen und war gespannt, sie einmal im kleineren Rahmen im Saal der „Rotondes“ zu sehen.


Den Abend eröffnete die Band The Tidal Sleep, die für 5 Gigs als Support mit auf Tour waren. Das Publikum hielt sich anfangs etwas zurück, schien den harten und rauen Tönen der Band aber nicht abgeneigt. Die fünfköpfige Band heizte ordentlich ein und hatte neben sichtlicher Dankbarkeit auch eine gehörige Portion Power mitgebracht.

Gegen halb 10 ging es dann weiter mit FJØRT. David, Chris und Frank erzeugen eine Kraft auf der Bühne, wie manche Bands es nicht zu 6. schaffen.
Politisch, gesellschaftskritisch und gerade raus. Wütende Emotionen und Texte, die den Nagel auf den Kopf treffen. Fjort sind bekannt für ihre direkte Art und ihre energiegeladenen Shows und haben auch an jenem Dienstag Abend genau das erneut bewiesen.
Die Bühne wurde komplett für sich beansprucht, die Nähe zum Publikum immer wieder gesucht. Fäuste fanden den Weg nach oben, die Zuschauer erwiesen sich als sehr textsicher und der laute, kraftvolle Sound ließ die Körper beben.
David machte während seiner Ansage zu dem Song Paroli auf den aktuellen (erschreckenden) Wachstum von Faschismus und Rassismus aufmerksam und forderte auf, die eigene Stimme dagegen zu erheben. „Weghören hat noch nie geholfen!“.

Auf zwei von denen kommen zehn von uns

Ein Song, der ganz klar gegen das rechte Pack gerichtet ist.

Schön, dass Bands wie Fjort nicht müde werden, immer wieder auf das Thema aufmerksam zu machen und noch schöner, dass solche Bands auf so viele, offene Ohren stoßen.

In diesem Sinne: Seid nett zueinander.

 

+++TOUR 2019+++

27.01. Kiel, Pumpe
29.01. Chemnitz, AJZ
30.01. Nürnberg, Z-Bau
31.01. AT – Graz, PPC
01.02. AT – Salzburg, Rockhouse
02.02. Düsseldorf, Zakk
03.02. Aachen, Musikbunker

Advertisements